Loading...

Um die Webseite von Arbeit und Leben Hamburg optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.

OK, damit bin ich einverstandenWeitere Informationen

Navigation

Demokratie in der Hamburger Gebäudedienstleistung gestalten

Sauber!

Betriebe sind Orte des Miteinanders. Sie bieten Raum für demokratisches Handeln. Genau dafür setzen wir uns mit dem Projekt Sauber! in Kooperation mit der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ein. 

Schwerpunkt des Projektes ist die Branche der Gebäudereinigung, in der bundesweit über 660.000 Beschäftigten in gut 27.500 Unternehmen beschäftigt sind. Unser Angebot richtet sich auch an alle weiteren Dienstleistungen in und an Gebäuden wie beispielsweise Facility Management und Sicherheitsdienste. 

 

Was wir erreichen möchten: 

  • Strukturen der Mitbestimmung und des Zusammenhalts in den Betrieben fördern
  • eine vielfalts- und diskriminierungssensible Arbeitsumgebung für Mitarbeitendeschaffen
  • Fähigkeiten stärken, antidemokratische Tendenzen und Menschenfeindlichkeit
    wie Rassismus und Rechtsextremismus zu erkennen und ihnen entgegenzutreten

 

Wen wir in der Branche ansprechen: 

  • betriebliche Interessensvertretungen (Betriebsratsmitglieder, JAVs, Vertrauensleute)
  • Personalverantwortliche und Geschäftsführungen 
  • Objekt- und Teamleitungen
  • Akteure der beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Beschäftigte

 

Was wir anbieten: 

  • Bildungsangebote, auch als Ergänzung von Aus- und Fortbildungen
  • Beratung zu vielfalts- und diskriminierungssensiblen Arbeitsstrukturen
  • Entwicklung von Bildungsmaterialien 

 

Unsere Bildungsangebote im Überblick: 

  • Gestaltung einer vielfaltssensiblen Arbeitsumgebung
  • Demokratiefeindlichkeit im Betrieb – Haltung und Strategien entwickeln
  • Diskriminierung im Arbeitskontext – Erkennen und Handeln
  • Betriebliche Mitbestimmung - welche Möglichkeiten gibt es?
  • Respekt und Konfliktfähigkeit - wie läuft Demokratie konkret? 

Kontakt: sauber [at] hamburg.arbeitundleben.de

Bei konkreten Anliegen arbeiten wir darüber hinaus gerne gemeinsam an individuellen Ansätzen. 

Das Projekt “Sauber!” ist ein Teilprojekt im Bundesprogramm “Unsere Arbeit: Unsere Vielfalt. Initiative für betriebliche Demokratiekompetenz”. 
Gefördert wird das Programm durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), administriert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). 
Die Steuerung erfolgt gemeinsam durch das BMAS und den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB).