Bildung International

Wege nach Europa für alle

Europäischer Austausch für Auszubildende und Bildungsverantwortliche

Wege nach Europa für alle

Das Projekt “Wege nach Europa für alle” wird von der Europäischen Union und der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.

Mit dem Projekt „Wege nach Europa für alle“ fördert Arbeit und Leben Hamburg berufsbezogene Auslandsaufenthalte für Auszubildende sowie für Fachkräfte und Bildungsverantwortliche. Dazu gehören die Planung, Durchführung und Organisation der Praktikumsaufenthalte, die Betreuung der Teilnehmenden, sowie die Vermittlung von Stipendien.

Ziele sind:
  • Erwerb von zusätzlichen fachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten
  • Erwerb von interkulturellen Kompetenzen
  • Erweiterung der Sprachkenntnisse
  • Internationale Kontakte

Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Institut für berufliche Bildung (HIBB) sowie den beruflichen Schulen in Hamburg.

Gemeinsam mit Berufsschullehrer:innen, internationalen Partnern und Bildungsverantwortlichen werden ECVET-Lerneinheiten entwickelt, um einen internationalen Vergleich der Ausbildungsinhalte zu gewährleisten.
Weitere Schwerpunkte sind die Weiterbildung von Fachkräften, der Aufbau internationaler branchenbezogener Partnerschaften, internationaler Wissenstransfer sowie die Förderung von jungen Frauen in technischen Berufsfeldern und Studiengängen. Auch digitale Formate und Angebote spielen eine immer stärkere Rolle.

Weitere Informationen …

Hier auf unserem aktuellen Flyer zum Download

Unsere ESF-Projekte

Der Europäische Sozialfonds (ESF) fördert die Aus- und Weiterbildung sowie den internationalen Austausch von Beschäftigten, Arbeitsuchenden und Auszubildenden in Europa. Ziel ist, die beruflichen Perspektiven der Teilnehmenden zu verbessern und besonders benachteiligte Gruppen langfristig zu qualifizieren. Dazu vergibt der ESF finanzielle Mittel an Nichtregierungsorganisationen, Wohlfahrtsverbände, öffentliche Verwaltungen und Sozialpartner für entsprechende Projekte.

Arbeit und Leben Hamburg setzt seit Jahren erfolgreich ESF-Projekte um. Aktuell sind dies: „Wege nach Europa“ , „Move On! Deine Chance in Europa” und  Gute Aussichten – Basisqualifizierungen im Betrieb”.

“Wege nach Europa” wird zusätzlich gefördert vom Hamburger Institut für berufliche Bildung (HIBB), der Sozialbehörde Hamburg sowie der Senatskanzlei Hamburg.

 

Infos zum Erasmus+ Programm

Europäisches Förderprogramm: Erasmus+

Die Teilnahme an den Praktikumsprogrammen von Arbeit und Leben Hamburg wird durch das europäische Berufsbildungsprogramm Erasmus+ gefördert.
Erasmus+ unterstützt die berufliche Aus- und Weiterbildung im Ausland sowie europäische Kooperationen und Netzwerkarbeit im Bildungs- und Weiterbildungsbereich.


Erasmus+ bietet die Möglichkeit, mit Partner:innen aus ganz Europa zusammenzuarbeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Websites na.bibb.de und erasmusplus.de

 

Auslandspraktikum für Auszubildende

Die nächsten Auslandspraktika sind in Maribor (Slowenien) und Vicenca (Italien).

Bewerben können sich Auszubildende, Berufs- oder Berufsfachschüler:innen und Teilnehmer:innen an Weiterbildungsgängen einer Aus- bzw. Weiterbildung bis zu zwölf Monate nach deren Abschluss. Weitere Infos und zur Anmeldung hier … >>>

Ausbildung weltweit

Das Programm “Ausbildung weltweit” ermöglicht Auszubildenden ein Auslandspraktikum und richtet sich vor allem an Ausbildungsbetriebe mit Niederlassungen in anderen Ländern. Mehr erfahren … >>>

Betriebskooperationen

Institutionen und Unternehmen, die ihre Auszubildenden ins europäische Ausland entsenden möchten, können direkt mit Arbeit und Leben Hamburg kooperieren. Hierfür stehen Erasmus+ Stipendien zur Verfügung.

 Mehr erfahren … >>>

Internationale Fortbildung für Bildungspersonal

Mit dem Erasmus+ Bildungsprogramm können Sie eine Fortbildung, einen Sprachkurs, eine Hospitation oder Job Shadowing bei einem Träger der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Ausland durchzuführen. Sie können auch bei einer entsprechenden Partnereinrichtung unterrichten.
Mehr erfahren … >>>

Ahoi Hamburg

Ein berufliches Praktikum in Hamburg zu absolvieren – das bietet das Projekt “Ahoi Hamburg” Auszubildenden und Absolvent*innen aus ganz Europa. Mehr erfahren … >>>

Kontakt

Arbeit und Leben Hamburg 
Abteilung Bildung International
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg
Telefon: +49 40 284016-11
international@hamburg.arbeitundleben.de