Loading...

Um die Webseite von Arbeit und Leben Hamburg optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.

OK, damit bin ich einverstandenWeitere Informationen

Navigation

Seminarnummer: 2042104 Spurensuche in Malmö und Kopenhagen

Malmö: Skandinavien im 2. Weltkrieg

Am 9. April 1940 überfiel die Wehrmacht Dänemark und Norwegen - beide Länder blieben bis Mai 1945 besetzt. Schweden verhielt sich
formal neutral, unterstützte jedoch in vielfältiger Weise das NS-Regime und koordinierte gleichzeitig internationale Rettungsaktionen für
jüdische und skandinavische KZ-Häftlinge. Welche Bedeutung hatte Skandinavien im 2. Weltkrieg? In Malmö und Kopenhagen gehen wir auf
Spurensuche. Uns beschäftigen die ambivalente Rolle Schwedens sowie die Besatzungssituationen in Dänemark und Norwegen, der
dortige Widerstand und der Umgang mit der jüdischen Bevölkerung.

(7 Reisetage, 6 Ü/F)
Ort: Malmö, (Unterkunft), Kopenhagen, (Tagesexkursion)
Kosten ohne Anreise: 760 € im DZ (EZ-Zuschlag: 224 €)
Unterkunft: Hotel Astoria Malmö
www.astoriahotel.se

Bitte beachten Sie: Bei unseren Bildungsurlaubsseminaren können wir leider nicht gewährleisten, dass alle Orte barrierefrei erreichbar sind. Es gibt außerdem viele Strecken, die zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden!

13.09. - 19.09.2020
Astoria Hotel Malmö
760,- €
Leitung: Michael Grill