Loading...

Um die Webseite von Arbeit und Leben Hamburg optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.

OK, damit bin ich einverstandenWeitere Informationen

Navigation

Fortbildungen für ehrenamtliche Richter*innen an den Arbeits- und Sozialgerichten

In Zusammenarbeit mit der DGB Rechtsschutz GmbH und im Auftrag des DGB Hamburg bieten wir Fortbildungen für ehrenamtliche Richter*innen an den Arbeits- und Sozialgerichten.

Ehrenamtliche Richter*innen gestalten neben den Berufsrichter*innen die Entscheidungen der Gerichte mit. Sie bringen ihre Persönlichkeit, ihre Fachkenntnis sowie Ihre Erfahrung aus dem Arbeitsleben ein und erhöhen damit die Qualität der Rechtsprechung und deren Legitimation. In Hamburg sind derzeit fast 1900 ehrenamtliche Richter*innen aktiv.

Auch wenn einige Entscheidungen den Berufsrichter*innen vorbehalten sind, wirken die ehrenamtlichen Richter*innen grundsätzlich an allen im Kammer- bzw. Verhandlungstermin zu treffenden Entscheidungen mit.

Ernannt werden sie für eine Amtszeit von fünf Jahren von der Hamburger Justizsenatorin bzw. dem Justizsenator, vorgeschlagen von örtlichen Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden.

Die Fortbildungen werden vom DGB Hamburg und der Justizbehörde Hamburg gefördert. Die Teilnahme ist kostenlos.