Loading...

Navigation

Weltwärts

Freiwilligendienst in Tansania und Nicaragua

Als offizielle weltwärts-Entsendeorganisation bietet Arbeit und Leben Hamburg jungen Menschen die Möglichkeit, einen zwölfmonatigen Freiwilligendienst in Tansania oder Nicaragua zu leisten.

Als eine der wenigen Entsendeorganisationen richtet sich Arbeit und Leben Hamburg dabei in erster Linie an Menschen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einem Studium in den jeweiligen Tätigkeitsbereichen unserer Partnerorganisationen.

Voraussetzungen für eine Bewerbung:

  • Ein Alter zwischen 18 und 28 Jahren
  • Die deutsche Staatsbürgerschaft oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht in Deutschland
  • Haupt- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife (Abitur) bzw. ein vergleichbarer Schulabschluss
  • Idealerweise eine Berufsausbildung oder ein Studium im jeweiligen Tätigkeitsbereich der Partnerorganisation
  • Grundkenntnisse in spanischer Sprache (Nicaragua) oder die Bereitschaft, sich vorab in Kursen Grundkenntnisse der Sprache Swahili (Tansania) anzueignen
  • Die Bereitschaft, sich auf andere Lebensweisen einzulassen
  • Die Bereitschaft, sich aktiv um den Aufbau eines Unterstützerkreises in Deutschland zu bemühen

Ein internationaler Freiwilligendienst ist ein Arbeitseinsatz unter oft schwierigen und unbequemen Bedingungen. Deshalb entsenden wir nur belastbare, flexible, achtsame, empathische und eigenverantwortlich handelnde Menschen.
Wir betrachten unser weltwärts-Programm vor allem als Lerndienst. Durch das Leben und Arbeiten in einer anderen Kultur gewinnen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Sie erwerben interkulturelle Kompetenzen und erweitern ihre Kommunikationsfähigkeit. Dabei fördert das weltwärts-Programm Globales Lernen. Das Erlebte wirkt oft lange nach und stellt Weichen für die Zukunft.

Weltwärts bietet:

  • Die Übernahme der Fahrt- und Flugkosten.
  • Ein monatliches Taschengeld
  • Auslandkrankenversicherung, Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung
  • Unterkunft und Verpflegung im Gastland
  • Die Begleitung des Dienstes durch Mentoren vor Ort und in Deutschland
  • Die Teilnahme an Seminaren vor, während und nach dem Dienst (insgesamt 25 Tage)
  • Organisatorische und administrative Begleitung während des gesamten Auslandsaufenthaltes

Einsatzstellen

Aktuell bestehen Kooperationen zwischen Arbeit und Leben Hamburg und folgenden Partnerorganisationen:

  • In Dar es Salaam (Tansania) mit einem staatlichen Krankenhaus, der Berufsfeuerwehr und einer Schule für geistig behinderte Kinder,
  • In León (Nicaragua) mit einer überbetrieblichen Ausbildungsstätte für technische Berufe, der technischen Universität, der Industrie und Handelskammer sowie einer Firma für Produkte im Bereich Solarenergie.

Weitere Informationen zu unseren aktuellen Einsatzstellen: www.weltwaerts.de/Eeinsatzplaetze-einer-entsendeorganisation

Weltwärts ist eine vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ins Leben gerufene Initiative und wird aus öffentlichen Mitteln gefördert.