Loading...

Um die Webseite von Arbeit und Leben Hamburg optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.

OK, damit bin ich einverstandenWeitere Informationen

Navigation

Seminarnummer: 2142107 Spurensuche in Malmö und Kopenhagen

Skandinavien im Zweiten Weltkrieg

Spurensuche in Malmö und Kopenhagen
Skandinavien im Zweiten Weltkrieg
Skandinavien hat nicht nur idyllische Fjorde und tiefe Wälder, sondern auch ein durch Deutsche verursachtes Trauma: Am 9. April 1940 überfiel die Wehrmacht Dänemark und Norwegen und besetzte die Länder bis Mai 1945. Schweden verhielt sich formal neutral, unterstützte jedoch das NS-Regime und koordinierte gleichzeitig Rettungsaktionen für KZ-Häftlinge. Welche Bedeutung hatte Skandinavien im Zweiten Weltkrieg? In Malmö und Kopenhagen gehen wir auf Spurensuche. Unsere Themen: die ambivalente Rolle Schwedens, die Besatzung Dänemarks und Norwegens, der Widerstand und der Umgang mit der jüdischen Bevölkerung.


Termin: 12. - 18. September 2021 (7 Reisetage, 6 Ü/F)
Ort: Malmö, S (Unterkunft), Kopenhagen, DK (Tagesexkursion)
Kosten ohne Anreise: 820 € im DZ (EZ-Zuschlag: 231 €)
Leitung: Michael Grill
Sem.-Nr.: 21.421.07
Unterkunft: Hotel Astoria/Malmö
www.astoriahotel.se

12.09. - 18.09.2021
Astoria Hotel Malmö
820,- €
Leitung: Michael Grill

- leider keine Anmeldung mehr möglich -