Loading...

The website of Arbeit und Leben Hamburg uses cookies to ensure you get the best experience on our website.
By continuing to use the website, you hereby agree.

OK, I agree with thatLearn more

Navigation

Seminarnummer: 221102 "Das ist doch (un)gerecht!"

Klassismus und soziale Gerechtigkeit

Mit der industriellen Revolution entstand die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit. Die Diskriminierung aufgrund der sozialen Herkunft (Klassismus) rückte in den Fokus – und wirkt bis heute. Der große Einfluss des Klassismus auf die Teilhabechancen wird jedoch selten als Problem benannt. Es fehlen Worte, Begriffe, Konzepte. Wir schärfen den Blick für diese Diskriminierungsform und fragen: Was braucht es, um soziale Gerechtigkeit zu leben?

Termin: 11. (Anreise bis 15 Uhr) – 16. September 2022
Ort: Theodor-Schwartz-Haus Travemünde
Kosten: 390 € im DZ/VP (EZ auf Anfrage, Zuschlag: 16 €/Nacht)
Leistungen: Ü/VP, Seminarleitung, Fahrten vor Ort
www.theodor-schwartz-haus.de




In Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben Schleswig-Holstein.

Bitte melden Sie sich hier an.




11.09.2022, 15:00 Uhr – 16.09.2022, 16:00 Uhr
Theodor-Schwartz-Haus Travemünde
390,- €
Leitung: Dirk Eilers