Loading...

Navigation

Seminare für betriebliche Interessenvertretungen

Unsere Seminarangebote sind praxisnah, verständlich aufgebaut und lösungsorientiert. Sie lernen Gesetze und rechtliche Grundlagen kennen, aber auch, wie Sie betriebliche Situationen besser einschätzen und neue Lösungen entwickeln können. Soziale Kompetenzen stehen bei uns ebenso im Mittelpunkt wie fachliches Wissen und Beispiele aus der Praxis.

Teilnahmevoraussetzungen

Unsere Seminare und Veranstaltungen stehen allen Betriebsratsmitgliedern sowie Vertrauenspersonen der Schwerbehinderten offen. Sowohl Gewerkschaftsmitglieder als auch Nichtmitglieder aus allen Branchen sind bei unseren Seminaren herzlich willkommen.

Freistellung für die Teilnahme an unseren Seminaren

Betriebliche Interessenvertretungen wie Betriebsräte oder Vertrauenspersonen für Schwerbehinderte haben das Recht, an Schulungen teilzunehmen. Dies ergibt sich aus dem Betriebsverfassungsgesetz sowie aus dem Sozialgesetzbuch IX. Bei Fragen setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung!

Seminarkosten

Die für die Seminare anfallenden Kosten (Seminargebühren zuzüglich der Kosten für Unterkunft und Verpflegung) trägt der Arbeitgeber. Unsere Angebote beinhalten folgende Leistungen:

  • Seminarunterricht
  • Seminarunterlagen
  • Unterkunft in Einzelzimmern (bei Seminaren in Hamburg nur für TeilnehmerInnen, die nicht in Hamburg wohnen)
  • Vollverpflegung

Die Seminargebühren werden unmittelbar vor Seminarbeginn fällig, die Kosten für Übernachtung und Verpflegung berechnen wir nach Ende der Schulung.

Falls Sie Seminarwünsche haben, rufen Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!