Um die Webseite der Arbeit und Leben Bildungswerk optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.

OK, damit bin ich einverstandenWeitere Informationen
Für ein besseres kultursensibles Miteinander im Betrieb

Interkulturelle Trainings

Interkulturelle Kompetenzen werden immer wichtiger. Egal ob im Kontakt mit internationalen Geschäftspartnern oder mit den Kolleg*innen im eigenen Betrieb: Wer für unterschiedliche Bedürfnisse und Erfahrungen sensibel ist, kann viele Konflikte vermeiden und erfolgreicher zusammenarbeiten.

Wir bieten interkulturelles Training für Auszubildende sowie für Ausbilder*innen und  Ausbildungsbegleiter*innen an.

Interkulturelle Trainings für Azubis:

Für Auszubildende, die ein Praktikum im Ausland planen - egal ob in der Niederlassung der eigenen Firma oder einem anderen Betrieb -  sind interkulturelle Kompetenzen ein Muss. Aber auch für alle anderen Azubis ist ein kultur-sensibles Miteinander im Betrieb ein großer Gewinn. 

Darum geht es bei denTrainings für Auszubildende:

  • Konkrete Arbeitssituation
  • Reflexion und Input über kulturelle Hintergründe
  • Reflexion über Missverständnisse, Fettnäpfchen und Strategien im Umgang mit (interkulturellen) Konflikten
  • Praktische Übungen und Rollenspiele
  • Quiz zu Europa

 

Interkulturelle Sensibilisierung für Ausbilder*innen und Ausbildungsbegleiter*innen

Viele Auszubildende haben einen Migrationshintergund oder Fluchterfahrung. Um ihre Nöte, Erfahrungen und Blickwinkel besser verstehen zu können, ist eine kultursensible Begleitung hilfreich. Ein bewusster Umgang mit verschiedenen Kulturen ermöglicht eine bessere Unterstützung während der Ausbildung. Empathiefähigkeit und Frustrationstoleranz sind dafür entscheidend.
Wir bieten viele Anregungen und praktische Empfehlungen.

Darum geht es bei den Trainings für Ausbilder*innen  und Mentor*innen:

  • Interkulturelle Kompetenz, Kommunikation und Konfliktlösung
  • Definition des Kulturbegriffs und Bedeutung von Kultur
  • Flucht und Migration - Gründe, Hintergründe, Herausforderungen
  • Sensibilisierung für kulturelle Prägungen
  • Einfache Sprache und interkulturelle Erklär-Kompetenz
  • Rolle eines Mentors*einer Mentorin

 

Seminarangebot:
"Interkulturelle Kommunikation 2.0 - Zielgruppen effektiv im virtuellen Raum ansprechen"

Theorie und praktische Übungen zu:

  • Aspekte der interulturellen Kommunikation im virutellen Raum
  • Grundlagen für kundenorientierte Gespräche in Video-/Telefon-/Online-Kundenmeetings
  • Verhaltensetikette und kundenorientierte Gespräche im virutellen Raum
  • Online einen guten Eindruck machen durch Stimme, Wortwahl, Aktives Zuhören und Fragetechniken
  • Umgang mit schwierigen Kund*innen, Einwänden begegnen und Beschwerdemanagement

Das Seminar findet online an zwei Tagen, mit jeweils drei Stunden statt.
Termine nach Vereinbarung.