Loading...

Navigation

Projekt AM Fluss

Beratung und Unterstützung für Arbeitslose

Langzeitarbeitslosen Menschen fehlt oft Selbstbewusstsein und der Glaube an die eigenen Fähigkeiten. Hier setzt das übergreifende Projekt "AM Fluss - Aufsuchendes, Motivierendes Fallmanagement" an.

Mit niedrigschwelligen Angeboten sollen Erwerbslose ab 26 Jahren bestärkt werden, den (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben zu finden. Im Mittelpunkt stehen:

  • Bildungsberatung,
  • Unterstützung bei Bewerbungen
  • Begleitung bei Firmenkontakten
  • und spezielle Beratungsangebote für Menschen aus Süd- und Osteuropa (z.T. auch muttersprachlich).

Ziele sind:

  • Stärkung des Selbstbewußtseins von (Langzeit-)Arbeitslosen
  • Ermöglichen der gesellschaftlichen Teilhabe
  • Integration in den Arbeitsmarkt.

Weitere Bildungsangebote sowie ein Repair-Café und eine Kreativwerkstatt bietet die Volkshochschule Billstedt in ihren Räumen Am Schiffbeker Berg 5. Für MultiplikatorInnen aus Einrichtungen des Stadtteils bieten wir regelmäßig Fachgespräche sowie Möglichkeiten zum Erfahrungs- und Informationsaustausch an.

Finanzierung

Träger des Projektes ist das Bezirksamt Hamburg-Mitte. Projektpartner sind neben Arbeit und Leben Hamburg das Bezirksamt Altona sowie die Hamburger Volkshochschule. "AM Fluss" wird finanziert über das Programm BIWAQ – Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg (BASFI).